Die BGRWK 46/89 ----- ein Kurzportrait 

Die BG RW Krefeld ist mit zur Zeit 114 Mitgliedern der größte und zugleich auch älteste Billardverein in Krefeld. Im Gründungsjahr 1946 trafen sich begeisterte Billardspieler in der Gaststätte „Pascher“ in Fischeln und gründeten den damaligen Verein Billard Club Rot Weiß Königshof. Im Laufe der Jahre und Jahrzehnte, gab es durch verschiedene Änderungen im Umfeld für einzelne Vereine Probleme, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Aus dieser Situations herraus  kam es im Jahre 1987 zu einer Fusion mit der "Billard Gesellschaft Gut Stoss Fischeln", um billardsportlich überleben zu können und nicht Vereine auflösen zu müssen. Am 01. Juli 1995 kam es dann zum Zusammenschluss der bisher genannten Vereine mit dem Verein BG Krefeld zum neuen Club mit dem Namen Billard Gesellschaft Rot-Weiß Krefeld – Königshof - Fischeln 1946/52 e.V. 

Im Jahre 2012 wurde ein ganz neuer und wichtiger Weg beschritten. Hatten sich in den Räumen der BGRWK bis dato Vereine gefunden und zusammen geschlossen, die auschließlich den Karambolsport betrieben, sind nun dort auch Poolbillard spielende Vereine "am Werk" Mit den Flying Nines dem PBT-89 und dem, haben nun 2 weitere Vereine Einzug in die "Billard Sport Etage" gehalten und werden unter dem gemeinsamen Namen BGRWK spielen. Dies ist ein großer Schritt für den Erhalt des Billardsports in Krefeld. 

Seit 2016 nun haben mit dem Traditionsverein der Krefelder Runde "Alde Eck" und den Spielern von Kisshot, ebenfalls ein Verein der Krefelder Runde zwei weitere Poolvereine in unseren Räumen ihr "Zuhause gefunden haben.  

Seit 1987 hat der Verein auf der Uerdinger Straße 2-8 sein eigenes Vereinsheim, die Billard-Sport Etage. Die Räumlichkeit wurde dem Verein von der Stadt Krefeld angeboten. Der damalige Zustand des Objektes kann allerdings als durchaus desolaten bezeichnet werden.

  Bild0 4

Durch einen sehr hohen finanziellen Kraftakt und dem unermüdlichen Einsatz an Eigenleistungen durch die Mitgliedschaft konnte diese wunderschöne Sportstätte geschaffen werden. Dort stehen den Mitgliedern und Gästen insgesamt sechs Karambol-Tische und 4 Pool-Tische für den Spielbetrieb zur Verfügung. Diese Spielstätte war in den vergangenen Jahren Austragungsort einer Vielzahl verschiedenster Meisterschaften. 

 billardetage 002 gro billardetage 006 gro billardetage 016 gro

So wurden unzählige Kreis- und Landesmeisterschaften, Deutsche Meisterschaften und mehrere Endspiele der Deutschen Dreiband Mannschaftspokalmeisterschaft in diesen Räumlichkeiten ausgerichtet. Bisherige Höhepunkte waren sicherlich die im Mai 2008 und 2010 ausgetragene Ländervergleichskämpfe im Billard Artistique zwischen den Mannschaften der „Deutschen Billard Union – Koninklijke Nederlandse Biljart Bond“, wo sechzehn Sportler aus beiden Verbänden die Zuschauer in Staunen und Bewunderung versetzten.

Auch in den eigenen Reihen gab es in der Vergangenheit eine Vielzahl sportlicher Höhepunkte:

- 1983 – 1986 Teilnahme am Mannschaftswettbewerb der 2. Billard – Bundesliga

- 1991 wurde Fritz Düpre Deutscher Meister der Senioren im Einband auf dem kleinen Billard

- 1996 – 1997 Teilnahme am Mannschaftswettbewerb der 2. Billard – BundesligaDreiband

 - In der Saison 1998/99 konnte die Deutsche Meisterschaft in der 2. Bundesliga Mehrkampf gewonnen werden

- In der Saison 2008/2009 gelang erneut der Aufstieg in die 1. Bundesliga Mehrkampf

 - In der Saison 2009/2010 Teilnehmer in der 2. Bundesliga Mehrkampf

 - In der Saison 2010/2011 gelang der Aufstieg in die 2. Bundesliga Dreiband

Bei der Neugeschaffenen Gesamt Deutschen Billardmeisterschaften aller Disziplinen, die alljährlich in Bad Wildungen stattfindet, konnten bereits zahlreiche Medaillen nach Krefeld geholt werden.

Silber und Bronzemedaillen durch die Sportler, Matuszak, Nehring und Frings.

Besonders erfolgreich waren Sportler des Vereins im Jahr 2009 bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen, wo insgesamt drei Medaillen gewonnen werden konnten:-

 Marc Behrens - Goldmedaille in der Freien Partie

 - Thorsten Frings - Silbermedaille im Dreiband

 - Markus Nehring - Bronzemedaille im Biathlon

Im Jahr 2010 folgten dann noch mal Medaillen und zwar:-

Markus Nehringn- Silbermedaille im Biathlon-

Thomas Albers – Bronzemedaille im Biathlon

Im Jahr 2012/2013

Markus Nehring - Bronzemedallie im Biathlon

Mit dem Sportler Thorsten Frings gehört ein aktueller Nationalspieler der Deutschen Billard Union dem Verein an. Der sympathische Sportler hat schon erfolgreich an mehreren Europa- und Weltmeisterschaften teilgenommen und gehört zweifelsfrei zu den besten Dreibandspielern in Deutschland.

An Hand dieser sicherlich kurzen Auflistung kann man erkennen, dass der Verein und seine Sportler, seit vielen Jahrzehnten den Billardsport aus Krefeld im gesamten Bundesgebiet und den angrenzenden Ländern erfolgreich vertreten haben.

Darüber hinaus sind mit Thomas Albers und Dietmar Greger zwei Vereinsvertreter seit Jahren Angehörige des Schiedsrichterkaders der Deutschen Billard Union. Beide sind vom Weltverband, der U M B (Union Mondiale de Billard), zu UMB-Schiedsrichtern ernannt worden und sind bei einer Vielzahl von Europa- und Weltmeisterschaften im Einsatz gewesen.

In den letzten Jahren waren Vereinsmitglieder immer bereit, über den eigenen Verein hinaus Verantwortung zu übernehmen und haben Ehrenämter in übergeordneten Vorständen übernommen. Mit Detlef Lempfert, Udo Prächtel und Dietmar Greger gehörten drei Vereinsmitglieder dem geschäftsführenden Vorstand des Billard Landesverbandes Niederrhein an. Im Dezember 2009 ist Udo Prächtel in Bottrop zum Vizepräsidenten des Billard-Verbandes Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Dietmar Greger war von 2007 bis 2011 Präsident der Deutschen Billard Union. 

Seit Vereinsgründung wurde immer auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Sport und Geselligkeit geachtet. Eine Vereinsphilosophie, die auch heute noch Gültigkeit hat und sicherlich zum Fortbestand des Vereins geführt hat. Dies soll auch weiterhin Bestand haben, dazu benötigen wir allerdings für die Zukunft eine längerfristige Unterstützung. In der Saison 2017/2018 nehmen wir wieder mit ca. 21 Mannschaften am Spielbetrieb auf Bundes- Landes-, Bezirks- und Kreisebene sowie Stadtmeisterschaften teil. 

HomeÜber UnsKurzvorstellung

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Go to top